de_DEen_GB

E-world 2015: Fazit zur Messebeteiligung von VHPready

Pressemitteilung zum Fazit unserer Messebeteiligung an der E-world energy & water 2015: „Mit VHPready Virtuelle Kraftwerke bauen“ – Ein Jahr nach Gründung präsentierte sich das Industrieforum VHPready erstmals auf der E-world.

Mit großer Resonanz hat das Industrieforum VHPready e.V. (Virtual Heat and Power) den aktuellen Stand seiner Arbeit vorgestellt, einen internationalen, hersteller- und branchenübergreifenden Industriestandard für die Vernetzung, Interoperabilität und Steuerbarkeit von Systemkomponenten in Virtuellen Kraftwerken zu entwickeln.

Vier Mitglieder des Industrieforums (Beck IPC, Fraunhofer FOKUS, PHOENIX CONTACT Electronics und SSV Software Systems) stellten als Co-Aussteller eigene Anwendungsszenarien unter Einsatz von VHPready vor und veranschaulichten dessen praktischen Nutzen. Dieses Konzept des kombinierten Messeauftritts hat sich bewährt und soll beibehalten werden.


Eindrücke von der E-world 2015 in Bildern:

E-world 2015: Messestand des Industrieforum VHPready e.V.
Smart Energy Transition Forum Vortrag von Dr. Thomas Luckenbach
Interessante Fachgespräche mit unseren Besuchern

Neben vielen aussichtsreichen Gesprächen ist mit 3P-Automation S.A. aus Luxembourg ein neues Unternehmen als 29. Mitglied (!) auf der Messe gewonnen worden. An allen drei Tagen konnten zahlreiche Fachgespräche geführt und sehr aussichtsreiche Kontakte zu potentiellen neuen Mitgliedern geknüpft werden. – Insgesamt haben wir eine positive Stimmung wahrgenommen. Gegenüber Vorjahr waren die Messegespräche deutlich konkreter.

Einige Aussagen von Besuchern:

„Angesichts der vielen auf der Messe gezeigten Szenarien Virtueller Kraftwerke wird die Dringlichkeit von Standardisierung deutlich.“

„Wir haben uns beim Messerundgang schon gewundert, wie die vielen proprietären Lösungen zusammenspielen sollen. Endlich haben wir jemanden gefunden, der sich um die Standardisierung der Kommunikation kümmert!“

„Endlich ein Standard, der auf praktischen Erfahrungen beruht und nicht von anwendungsfernen Technokraten gemacht wurde.“

„Sehr gut, dass Ihr von Beginn an international denkt!“



Presseinformation: Fazit zu unserer Messebeteiligung an der E-world energy & water 2015
218.06 KB 17. Februar 2015
Download