de_DEen_GB

E-world 2017 – „Release VHPready 4.0 – The Standard for Integration in Smart Grids goes live“

In der Smart Energy Halle haben wir uns als Industrieforum VHPready e.V. und unterstützt durch unsere Co-Aussteller Alfred Kuhse GmbH, Fraunhofer-Institut FOKUS sowie Klöpper-Therm GmbH & Co. KG auch in 2017 wieder auf der E-world energy & water präsentiert. Dabei hat sich die E-world mehr denn je als ideale Plattform für den Austausch von Informationen und Kontakten zu den aktuellsten Entwicklungen der Energiemärkte erwiesen.

 

Wir bedanken uns für das positive Feedback unserer Standbesucher aus dem In- und Ausland und freuen uns, dass auch unsere Co-Aussteller mit ihrer Messeteilnahme äußerst zufrieden sind.

 

Es hat sich gezeigt, dass mit steigender Komplexität durch neue Technologien und Markttrends der Wunsch nach einem Standard für Smart Grids dringlicher geworden ist. Dazu passend haben wir in unserem Pressegespräch am 07.02.2017 die Veröffentlichung unseres Standards VHPready 4.0 angekündigt. Auf großes Interesse stieß, dass dieser nun frei verfügbar ist und als Download auf unserer Website zur Verfügung steht.

Mit der Testierung von Gateways ab dem Sommer dieses Jahres hoffen wir, gemeinsam mit unserem Umsetzungspartner TÜV Rheinland einen wichtigen Marktimpuls für Komponentenhersteller und Anwender geben zu können.

Co-Ausstellerstimmen:

 

Alfred Kuhse GmbH

Die Alfred Kuhse GmbH hat im Kontext des VHPready Standards ihr innovatives Kuhse Gateway Modul (KGM) vorgestellt. Dabei haben uns auch größere nationale und internationale Energieunternehmen ihr starkes Interesse an einem fertig definierten Standard als Spezifikation für die Anbindung technischer Einheiten zur Vermarktung von Regelenergie signalisiert. Sie wiesen darüber hinaus auch auf die zunehmende Bedeutung der Integration zuschaltbarer Lasten hin.

 

Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS demonstrierte Ihre Lösung enyCLS. Diese dient zum Aufbau eines Kommunikationskanals zwischen einer Leitwarte und einem Controllable Local System (CLS). Großes Interesse bestand an der Nutzung der CLS-Schnittstelle des BSI-Smart Meter Gateways zur Anbindung von VHPready Komponenten sowie an unserem funktionsfähigen Demonstrator. Dieser bestand aus einem enyCLS basierten CLS-Client in Verbindung mit dem Kuhse Gateway Modul als Protokoll Gateway und einem VHPready Endpunkt der Klöpper-Therm GmbH & Co. KG.

 

Klöpper-Therm GmbH & Co. KG

Die gemeinschaftliche Messepräsentation im Rahmen der E-world energy & water bot eine gute Gelegenheit, um mit der für uns immer wichtiger werdenden Zielgruppe Energieversorgung und Energietechnik ins Gespräch zu kommen. Neben konkreten Anfragen zu unseren bewährten, elektrischen Heizsystemen konnten wir mit unseren Interessenten und Co-Ausstellern über Neu- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten für den Wärmemarkt der Zukunft diskutieren.

 

Smart Grid Live-Simulation

Smart Grid Live-Simulation (VHPready 4.0, A. Kuhse, Klöpper-Therm, Fraunhofer FOKUS)

 

Smart Grids und standardisierte Vernetzung (A. Kuhse)

Smart Grids und standardisierte Vernetzung (A. Kuhse)

Power-to-Heat, Klöpper-Therm

Beispiel für dezentrale Energieanlagen in Smart Grids (Power-to-Heat, Klöpper-Therm)

 

 

 

 

 

 

Co-Aussteller 2017

Kooperationspartner

Weiterführende Informationen

Pressemitteilung: Release of VHPready 4.0
274.28 KB 27. Februar 2017
Download
VHPready Specification v4.0 Summary
VHPready Specification v4.0 Summary
754.40 KB 16. Februar 2017
Download
Pressemitteilung: VHPready - The Standard for Integration in Smart Grids
273.43 KB 16. Januar 2017
Download