de_DEen_GB

VHPready wird Basistechnologie in WindNODE

Im Rahmen des 2017 gestarteten SINTEG-Projektes „WindNODE – Das Schaufenster für intelligente Energie aus dem Nordosten Deutschlands“ wird die Integration und Weiterentwicklung von VHPready ein wichtiges Thema.

WindNODE ist die nordostdeutsche Modellregion für intelligente Energie im SINTEG-Projekt und umfasst alle sechs ostdeutschen Bundesländer inklusive Berlin. Koordiniert durch die 50Hertz Transmission GmbH werden über 50 Partner vier Jahre lang zusammenarbeiten. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und hat ein Budget von ca. 70 Mio. Euro. Laut der Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop ist das Projekt für den Senat ein wichtiger Partner zur Umsetzung der Energiewende in Berlin.

VHPready ist ein öffentlicher und internationaler Industriestandard zur Vernetzung dezentraler Anlagen in Virtuellen Kraftwerken und Smart Grids. Aufbauend auf dem aktuellen Release VHPready 4.0 wird nun im Rahmen von WindNODE | SINTEG ein Erweiterungsvorschlag erarbeitet. Dieser soll insbesondere dezentrale und flexible Lasten technisch leichter verfügbar und damit auch besser vermarktbar machen.

Mehr Informationen zu Projekt und Partnernetzwerk:

http://www.windnode.de

Kontakt


Carsten Wenger
Geschäftsführer
VHPready Services GmbH
EUREF-Campus 13
10829 Berlin
Tel.: +49 30 3988 4445
Mobil: +49 176 4311 8817
E-Mail: carsten.wenger@vhpready.de

Kooperationspartner