Meilenstein für den Betrieb Virtueller Kraftwerke erreicht

|   Pressemitteilung

Berlin: Das Industrieforum VHPready e.V. veröffentlicht Version 4.0 des Industriestandards VHPready für die Vernetzung dezentraler Energiesysteme zu Virtuellen Kraftwerken.

Damit liegt erstmals ein herstellerübergreifender Standard vor, der die Interoperabilität und Steuerbarkeit von Systemkomponenten in Virtuellen Kraftwerken gewährleistet. Derzeit 35 Mitgliedsunternehmen setzen sich im Industrieforum aktiv für die Weiterentwicklung des internationalen Industriestandards VHPready ein. Die Mitarbeit im offenen Industrieforum VHPready e.V. ist von der Gewissheit geprägt, dass nur ein gemeinsamer Standard das sichere, nahtlose und wirtschaftliche Zusammenarbeiten aller steuerbaren Komponenten und deren Kompatibilität ermöglicht. Ab sofort steht die VHPready Spezifikation 4.0 allen Mitgliedsunternehmen zur Verfügung.

Den funktionalen Kern von VHPready 4.0 bildet eine umfangreiche Datenpunktliste. Sie unterstützt die Integration unterschiedlicher Energieanlagen in Virtuelle Kraftwerke unter Zuhilfenahme der Fernwirkprotokolle IEC 60870-5-104 oder IEC 61850-7-420. Neben einem Anlagenpark mit einem Verbund verschiedener Energiesysteme ermöglicht diese Datenpunktliste die Einbindung von Blockheizkraftwerken (BHKWs), Windkraft- und Solaranlagen, Wärmepumpen, Batterien, Elektroheizungen, Kessel und Pufferspeicher. Darüber hinaus existieren Datenpunkte für Zähler und externe Meldekontakte.

Auf der kommenden VHPready Fachtagung am 12. November 2015 werden Mitglieder des Industrieforum erste, an VHPready 4.0 angepasste, Systeme vorstellen. Die Fachtagung steht unter dem Motto „Vernetzung dezentraler Energiesysteme in der Praxis – VHPready als gemeinsamer Nenner der Marktakteure“.

Parallel zur Weiterentwicklung des Standards VHPready 4.0, entwickelt die VHPready Services GmbH gemeinsam mit den Mitgliedern des Industrieforum VHPready e.V. ein Zertifizierungsprogramm, das die Sicherheit und Interoperabilität dieser neuen Generation von Energiesystemen prüfen wird. Mitglieder des Industrieforum VHPready e.V. profitieren von einer Kostenvergünstigung bei der Vergabe der Zertifikate für ihre Systeme.

Zurück

Kontakt

Franziska Schuth
Geschäftsführerin
VHPready Services GmbH
EUREF-Campus 13
10829 Berlin
Tel.: +49 30 3988 4445
Mobil: +49 172 1504 407
E-Mail: franziska.schuth(at)remove-this.vhpready.de

 

So finden Sie uns

Gestalten Sie mit uns die Energiewelt von morgen.

Werden Sie Anwender und somit auch aktives Mitglied von VHPready.