de_DEen_GB

Gemeinsam für einen internationalen Industriestandard

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VHPready Fachtagung

12. November 2015 - 13. November 2015

VHPready Services und EUREF-Campus_Heike-DietzFraunhofer FOKUS laden Sie am 12. + 13. November 2015 zur Fachtagung »Vernetzung dezentraler Energiesysteme in der Praxis« und dem darauffolgenden Workshop »Dezentrale Energiesysteme in der Gebäude- und Wohnungswirtschaft« auf den EUREF-Campus in Berlin ein. Die 2-tägige Veranstaltung richtet sich an Mitgliedsunternehmen des Industrieforum VHPready und des IT4Energy Innovationsnetzwerks sowie Führungskräfte und Geschäftsentwickler aus der Energiebranche und der Immobilienwirtschaft. Fachtagung und Workshop greifen aktuelle Trends in der Energiewirtschaft auf, zeigen Beispiele aus der Praxis und bieten einen Einblick in laufende Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Ergänzend findet eine begleitende Fachausstellung statt. Beide Veranstaltungstage werden auch einzeln buchbar sein. Teilnehmer und Fachaussteller können sich ab sofort via XING-Events anmelden >>

Fachaussteller:


Programmvorschau [PDF]


VHPready-Fachtagung
»Vernetzung dezentraler Energiesysteme in der Praxis – VHPready 4.0 als gemeinsamer Nenner der Marktakteure«

 

 

Zeit Session Vortrag und Referent
09.30 Frühstück-Snacks Besuch der Fachausstellung
10.20 Eröffnung Begrüßung der Teilnehmer
Juliane Schulze // VHPready Services GmbH
BLOCK 1 Marktentwicklungen und VHPready 4.0
10.30Industrieforum VHPready e.V. – Branchentrends und Beteiligungsmöglichkeiten
Hanno Balzer // Vorstand Industrieforum VHPready e.V. (Vattenfall Europe Wärme AG)
— Branchenentwicklungen in der dezentralen Erzeugung und Vernetzung
— Anforderungen an dezentrale Energiesysteme
— Zielstellungen des Industrieforum VHPready
— Beteiligungsmöglichkeiten im Industrieforum
11.00 Mit VHPready intelligent vernetzt auf dem EUREF-Campus
Martin John von Freyend // EUREF AG
Gesamtkonzept Innovationsplattform EUREF-Campus Berlin
— Beispiele von Unternehmen auf dem EUREF-Campus
— Möglichkeiten der Vernetzung auf dem EUREF-Campus
Dr.-Ing. Kristina Bognar // Schneider Electric GmbH
— Rolle des EUREF-Campus in der Energiewende
— Micro Smart Grid und energieeffiziente Gebäude
11.30 Industriestandard VHPready 4.0
Claus Sprave // Vorstand Industrieforum VHPready e.V. (LichtBlick SE)
–– Hintergrund und Anliegen des Standardisierungsvorhabens VHPready
Klaus-Dieter Walter // SSV Software Systems GmbH
— Technische Bestandteile der Spezifikation VHPready 4.0
— Ausblick
12.00 VHPready Services GmbH – der operative Arm des Industrieforum
Juliane Schulze // VHPready Services GmbH
–– Zertifizierung von Energiesystemen gemäß Industriestandard VHPready 4.0
–– Weitere Dienstleistungen zur Anwendung und Weiterentwicklung von VHPready
12.30 Mittagspause Besuch der Fachausstellung
BLOCK 2 Gesetzliche und regulatorische Anforderungen an intelligente Netze und dezentrale Energiesysteme
13.30 Anforderungen der ÜNBs an die künftige Gestaltung intelligenter Energienetze
Hartmut Bauer // 50Hertz Transmission GmbH (angefragt)
–– BMWi Verordnungspaket „Intelligente Netze“
–– Systemführung heute und morgen: Herausforderungen für ÜNBs zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in einer dezentralen Energielandschaft
–– Anforderungen an die vernetzte Systemführung dezentraler Energieanlagen und an die Rahmenbedingungen
14.00 Anforderungen der VNBs an die künftige Gestaltung intelligenter Energienetze
Wolfgang Neldner // Landesbetrieb Berlin Energie
–– Systemführung heute und morgen: Herausforderungen für VNBs zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in einer dezentralen Energielandschaft
–– Anforderungen an die vernetzte Systemführung dezentraler Energieanlagen und an die Rahmenbedingungen
14.30 Gesetzliche Anforderungen an die Ausgestaltung dezentraler Energiesysteme und Virtueller Kraftwerke
Markus Rosenthal // nuances GmbH & Co. KG
–– Hintergrund und Inhalte des BMWi Verordnungspaketes und weitere gesetzliche Anforderungen
–– Herausforderungen für heutige und künftige Energiesysteme
–– Regelungsbedarf für den Aufbau Virtueller Kraftwerke
15.00 Diskussion und Zusammenfassung Block 2
15.30 Kaffeepause Besuch der Fachausstellung
BLOCK 3 Best Practice: VHPready im Praxiseinsatz
16.00 VHPready 4.0 im Virtuellen Kraftwerk von energy & meteo systems
Eike Arndt // energy & meteo systems GmbH
–– Pilotprojekt Implementierung VHPready 4.0
–– Erfahrungen und Ausblick
16.15 VHPready 4.0 in der Steuerungsbox von WAGO Kontakttechnik
Daniel Wiese // WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
–– Kraftwerkssteuerung nach VHPready 4.0
–– Praxiserfahrungen und Ausblick
16.30 VHPready und die bedarfsgerechte Erzeugung im BHKW von 2G Energy
Frank Grewe // 2G Energy AG
–– Flexible Fahrweise
–– Mechanische sowie steuerungstechnische Anpassung
16.45 Vom Standard zum Produkt: Unterstützung bei der Umsetzung von VHPready durch Fraunhofer FOKUS
Friedrich Schön // Fraunhofer FOKUS System Quality Center
–– Prototypen-Entwicklung
–– Design- und Test-Methoden
–– Erprobung im »Smart Grid Lab@FOKUS«
–– Vorbereitung und Begleitung Zertifizierungsprozess
17.00 Diskussion und Zusammenfassung Block 3 und Veranstaltungstag 1
Juliane Schulze // VHPready Services GmbH
18.00 GET-TOGETHER
Einladung zum Get-together auf dem EUREF-Campus
Auf die technischen Vernetzungsthemen der Tagesveranstaltung folgt am Abend die persönliche Vernetzung mit Teilnehmern beider Veranstaltungstage sowie geladenen Gästen aus Berlin.


IT4Energy-Workshop
»Dezentrale Energiesysteme in der Gebäude- und Wohnungswirtschaft«

 

 

Zeit Session Vortrag und Referent
09.00 Frühstück-Snacks Besuch der Fachausstellung
09.20 Eröffnung Begrüßung der Teilnehmer
Prof. Dr. Ina Schieferdecker // Fraunhofer FOKUS
BLOCK 1 Aufgaben Potenziale und Herausforderungen aus Verbandssicht
09.30 Smart Meter und Mieterstrom – Was wollen die Verbraucher?
Niels Schnoor // Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
–– Was gibt es für Hürden und Chancen?
–– Gesetzliche Richtlinien
–– Handlungsbedarf – Was ist zu tun um an der Energiewende zu partizipieren?
–– Nutzen von Smart Metering auf Haushaltsebene
10.00 Strategische Einordnung dezentraler Energiesysteme bei der Wohnungswirtschaft
Ingrid Vogler // GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
–– Heizung / Warmwasser / Kraft-Wärme-Kopplung / Quartierstrom
–– Verhältnis dezentraler und zentraler Lösungen
10.30 Energetische Aspekte der gewerblichen Gebäudewirtschaft
Ernst Panse // DER MITTELSTANDSVERBUND – ZGV e.V.
–– Kurzvorstellung MITTELSTANDSVERBUND
–– Unterscheidung nach Klassifizierung der Unternehmen
–– Für KMUs: Erfahrungen aus dem Projekt „Mittelstand für Energieeffizienz“
–– Für Nicht-KMUs: Energieaudits: Gesetzliche Vorschriften (EDL-G). Erfahrungen.
–– Zusammenfassung
11.00 Kaffeepause Besuch der Fachausstellung
BLOCK 2 Aufgaben Potenziale und Herausforderungen aus Versorger- und Energiedienstleistersicht
11.30 Was bedeuten die dezentralen Systeme für das Stromnetz in der Praxis?
Gerhard Bressler // Stromnetz Berlin GmbH
–– Bedeutung der Integration von dezentralen Erzeugungsanlagen für Berlin
–– Welche technischen und vertraglichen Herausforderungen haben Quartierstromprojekte?
–– Erfahrungen bei der Anschlusserstellung für BHKW-Projekte
–– Ausblick zur zukünftigen Rolle der dezentralen Energiesysteme in der Energiewende
12.00 Energiedienstleistungsmodelle für die Errichtung und den Betrieb von Blockheizkraftwerken in der Wohnungswirtschaft
Oliver Zernahle // Berliner Energieagentur GmbH
–– Chancen und Grenzen in der dezentralen Objektversorgung
–– Rechtliche Rahmenbedingungen / ökologische Potenziale
–– Best Practice: Erfahrungen mit realisierten Projekten
12.30 Mittagspause Besuch der Fachausstellung
BLOCK 3 Theorie & Praxis
13.30 Ganzheitliche energetische Sanierung von Wohnquartieren
Taco Holthuizen // eZeit Ingenieure GmbH
–– Energetische Sanierung oder Neubau von Wohnquartieren: Vom Konsument zum Prosumer
–– Energetisch optimierte Wohnquartiere der Zukunft: Konsument – Produzent – Netzstabilisator
14.00 Innovative Energiekonzepte für Gebäude
Prof. Dr. Christoph Nytsch-Geusen // UdK Berlin / TU Berlin
–– Energiekonzepte für Einzelgebäude und Stadtquartiere
–– Nutzung erneuerbarer Energien zum Heizen und Kühlen
–– Modellierung & Simulation von Gebäudeenergiesystemen
14.30 Datenzentrierte modulare Gebäudeautomatisierung im Internet der Dinge
Dr. Marc Oliver Pahl // TU München
–– Datenrepräsentation
–– Modularisierung
–– Serviceorientierung
–– Crowdsourcing / Kooperatives verteiltes Entwickeln von Software
15.00 Ziele und Zwischenergebnisse des EU-Projekts „Building as a Service“ (BaaS)
Dipl.-Inform. Michael Christmann / Dipl.-Ing. Peter Michael Schmidt // Kieback&Peter GmbH
–– Die Rolle der Gebäudeautomation in Virtuellen Kraftwerken
–– BaaS: Eine serviceorientierte Plattform integriert Erzeuger und Verbraucher
–– Projekt-Ziele – aktueller Stand – Ausblick
15.30 WaveSave – Optimierung dezentraler Energieerzeugung in Gebäuden
Dr. Armin Wolf // Fraunhofer FOKUS
–– Optimierung bereits bei der Projektierung der Energiesysteme
–– Wirtschaftlicher und nutzerzentrierter sowie netzverträglicher Betrieb
–– Modelle und Prognosen als wesentliche Grundlage der Entscheidungsfindung
16.00 Kaffee und Kuchen Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Veranstaltungsende.

Veranstalter

VHPready Services GmbH
Telefon:
+49 30 3988 7441
E-Mail:
info@vhpready.de

Veranstaltungsort

EUREF-Campus
Torgauer Straße 12-15
Berlin,10829Deutschland
+ Google Karte